Wenig Platz, viel Stauraum: Top-Tips, wie man Kleidung aufbewahrt - Umzugs Blog

23.05.2019

Wenig Platz, viel Stauraum: Top-Tips, wie Sie Kleidung im Lagerraum aufbewahren können

Ein Phänomen, das Frauen (und Männer) überall auf der Welt betrifft: zu viel Kleidung, zu wenig Platz. Das lässt sich lösen.

Top-Tips, wie Sie Kleidung aufbewahren

Top-Tips, wie Sie Kleidung aufbewahren

Was lässt sich da machen? 

Eine Möglichkeit: sortieren Sie die Kleidung, die Sie nie tragen, aus und kaufen Sie weniger ein. 

Aber diese Antwort ist nicht gut für die Konjunktur. Deshalb haben wir einige Vorschläge gesammelt, die Ihnen zeigen werden, wie einfach Sie den vorhandenen Platz optimal nutzen können – schliesslich weiss man nie, wann die Silberleggings und die Paillettenjacke aus den 80ern wieder in Mode kommen. 

Kleiderhaken – kann er den Unterschied machen? 

Es wird Sie überraschen, aber Ihre Kleiderbügel könnten daran schuld sein, dass Ihr Schrank überquillt. Die handgefertigten, gepolsterten und mit Spitze verzierten Kleiderbügel, die Oma Ihnen zum Geburtstag geschenkt hat, sind zwar sehr hübsch, brauchen jedoch unnötig viel Stauraum. 

Sparen Sie Platz, indem Sie sperrige Kleiderbügel gegen schlanke austauschen.

Noch besser: schnappen Sie sich einen Multi-Kleiderbügel und hängen Sie gleich mehrere Kleidungsstücke auf einen Bügel. Das spart nicht nur Platz, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, ihre Lieblingsoutfits bereits auf dem Bügel zusammenzustellen 

Das Schuhproblem mit einem Lagerraum lösen

Wenn Ihre Garderobe überquillt, können Sie es sich nicht leisten, auch nur ein Quäntchen Platz zu verschwenden. 

Behalten Sie die Situation unter Kontrolle und schaffen Sie noch etwas Bodenfläche, indem Sie sich einen Schuh-Organiser anschaffen, zum Beispiel SKUBB von IKEA. Diese erschwinglichen Lebensretter sind die perfekte Möglichkeit, Schnickschnack, Schuhe, Accessoires, etc. aufzubewahren. So bleibt der Boden frei und Sie können zusätzliche Aufbewahrungssysteme wie Schubladen oder Regale montieren – siehe nächster Punkt 

Schubladenlagerung 

Modulare Aufbewahrungssysteme und Regale sind ideal, um jegliches Quäntchen Platz im unteren Teil des Schranks optimal auszunutzen. Gleichzeitig schaffen sie Ordnung, selbst wenn Sie die Tendenz haben, alles in eine Schublade zu stopfen.   

Niedrige Regale oder eine kleine Kommode sind ideal für Pullover oder Jeans. 

Nutzen Sie einen Handtuchhalter

Ein weiterer kreativer Weg, um Kleidung aufzubewahren sind Handtuchhalter und Haken, die Sie an der Rückseite der Tür(en) anbringen.

Tücher, Krawatten Schals und Gürtel sind so ideal verstaut und benötigen keinen zusätzlichen Stauraum. Zusätzlich haben Sie Ihre Accessoires jederzeit im Blick, was das Anziehen viel einfacher macht.

Fazit

Wenn selbst nach der Anwendung unserer Top-Tip der Stauraum nicht ausreicht, sollten Sie vielleicht doch in Erwägung ziehen, ein paar Stücke, die Sie nicht mehr tragen, auszusortieren (keuch!). Verkaufen Sie sie online oder organisieren Sie einen Flohmarkt – das Geld können Sie in einen Regalsystem für den Schrank oder ein paar Multi-Kleiderhaken investieren. 


WO SUCHEN SIE EINEN LAGERRAUM?

Wenn sie es sich aussuchen könnten, wo wäre für sie idealerweise ihr Lagerraum? Bitte klicken sie in die Map, und markieren sie den Punkt. Wir nehmen dieses Feedback auf und beziehen es ein, wenn wir das nächste Lager bauen.

Vielen Dank!