Lagerraum Zürich: Smarte Lösungen - Umzugs Blog

15.11.2018

Lagerraum mieten: Darauf sollten Sie achten

57.5 Prozent aller Schweizerinnen und Schweizer bewohnen eine Mietwohnung. Wie eine Analyse der bei der Schweizerischen Post eingegangenen Nachsendeaufträgen zeigt, ziehen etwas mehr als 10 Prozent der Bevölkerung jährlich um. Das kann viele Gründe haben. Manchmal können Mieter nicht direkt umziehen, sondern müssen ihre Möbel zwischenlagern. Was ist die beste Lösung und was sind die Tricks? Unser kurzer Self-Storage – Artikel.

Moebel-einlagern-self-storage

Umziehen: Ein Geduldsspiel.

Lagerraum in Zürich? Hier geht’s lang. 

Was tun mit Möbeln und den Lieblingssachen? 

Niemand „zügelt“ wirklich gerne, oder? Vielleicht gibt es hie und da einen Freak, der nichts lieber tut, als sein ganzes Hab und Gut in Schachteln zu packen, auf einen Laster zu verfrachten, in der Gegend rumzufahren, die Pakete zu schleppen und alles im neuen Daheim wieder einzuräumen. 

Doch manchmal läuft die Sache nicht so, wie sie soll. Was machen Sie mit Ihren Sachen, wenn Sie Ihr Haus verkaufen, Sie auf Weltreise gehen, oder Sie aus Ihrer Wohnung müssen? Was passiert, wenn das Endziel noch nicht bekannt ist? 

Schwein gehabt: trockene Einheiten 

Alles in die Garage des besten Freundes einzuquetschen ist eine ebenso schlechte Idee, wie einen alten Container zu befüllen und ihn abgedeckt im Hinterhof bei den Eltern abzustellen. Die Möbel sind nicht vor Feuchtigkeit geschützt, und Kriechtierchen und Spinnweben machen es sich schön gemütlich. 

Ungeeignete Lagerräume verschmutzen Ihre schönen Sachen, während sie vor sich hin stauben. 

Tipp 1: Wenn Sie Möbel einlagern müssen, dann stellen Sie sicher, dass die Räumlichkeiten geeignet sind. 

Eine gute Lösung? Self-Storage.  

Unsere Inputs: Lagerraum mieten in Zürich leicht gemacht 

Natürlich schreiben wir das, schliesslich promoten wir diese Lösung. Neben den offensichtlichen Gründen können wir Ihnen aber noch weitere Denkanstösse geben. 

Self-Storage Einheiten werden zwischen den Mietverhältnissen gereinigt und kontrolliert. So stellen wir sicher, dass Ihre Sachen geschützt sind, während Sie Ihre Möbel bei uns in Zürich einlagern. 

Schädlingsfreie Zone. Wir halten Schädlinge fern, indem wir regelmässig Schädlingsbekämpfende Massnahmen und Kontrollen durchführen. Leider können wir gegen jene Schädlinge, die bei Ihnen zu Hause in die Ware hüpfen, nichts tun. Ein guter Schädlingsspray aufsprühen, bevor Sie die Möbel bei uns in Zürich einlagern. Wirkt! 

Sicherheit. Viele Self-Storage Einrichtungen verfügen über Sicherheitssysteme, zu denen Codes für das Zugangstor und 24-Stunden-CCTV gehören. Kameraüberwachung, Alarmanlagen für einzelne Lagereinheiten, verschlossene Türen und Telefonbereitschaft unserer Mitarbeiter sorgen zusätzlich für ein gutes Gefühl.  

Unterschiedliche Anforderungen, unterschiedliche Lösungen. In der Regel bietet ein Self-Storage die perfekte Größe für Ihre Anforderung – von einer kleinen Wohnung bis zum Einfamilienhaus und allem, was dazwischen vorkommt. Sie müssen nie für Platz bezahlen, den Sie nicht benötigen. 

Flexibel. Unabhängig davon, ob Ihr neues in einem Monat oder in einem Jahr bezugsbereit ist, in einem Lagerhaus  können Sie Ihre persönlichen Gegenstände und Möbel so lange aufbewahren, wie Sie möchten.

Fazit:

Ein Lager hält Ihre Möbel Sachen sauber, sicher und trocken, während Sie sich auf die vor Ihnen liegenden Aufgaben konzentrieren. 

Übrigens: wenn Sie Hilfe beim Umzug brauchen, dann sind wir auch zur Stelle. 


WO SUCHEN SIE EINEN LAGERRAUM?

Wenn sie es sich aussuchen könnten, wo wäre für sie idealerweise ihr Lagerraum? Bitte klicken sie in die Map, und markieren sie den Punkt. Wir nehmen dieses Feedback auf und beziehen es ein, wenn wir das nächste Lager bauen.

Vielen Dank!